Herzlich Willkommen beim SBK...

Allgemeines zum SBK

Die Notwendigkeit der Beobachtung als Voraussetzung für eine professionelle pädagogische Arbeit ist heute in der pädagogischen Praxis, in der Erziehungswissenschaft und in der Bildungspolitik unumstritten.
Beobachtung bildet die Grundlage für individuelle pädagogische Maßnahmen und die Reflexion der
pädagogischen Arbeit. SBK baut auf den Erkenntnissen der Entwicklungspsychologie auf und basiert auf wissenschaftlich fundierten Beobachtungssettings. Um den individuellen Entwicklungsverläufen von Kindern und Jugendlichen gerecht zu werden, wurde SBK bislang für folgende Altersgruppen und Einrichtungen entwickelt:

  • Kinder im Alter von 0-3 Jahren: SBK’0-3 Krabbelstuben, Krippen, altersgemischte Einrichtungen
  • Kinder im Alter von 3-6 Jahren: SBK’3-6 Kindergärten, altersgemischte Einrichtungen
  • Kinder im Alter von 6-10 Jahren: SBK’6-10 Schulkindgruppen, Horte, altersgemischte Einrichtungen
  • Kinder im Alter von 10-15 Jahren: SBK’10-15 Horte

Nur wenig Zeit?

Hier können Sie sich einen kurzen Überblick über das Salzburger Beobachtungskonzept machen.

Ergebnisse der Forschung

Falls Sie an den Ergebnissen der Umfragen von SBK interessiert sind, können Sie den aktuellen Datenbasisbericht und jene der vergangenen Jahre einsehen. Die Evaluationsdaten der Sommerumfragen des Salzburger Beobachtungskonzepts aus den Jahren 2006/07 bis 2012/13 finden Sie hier.